Checkliste für ein gesundes Gehirn und optimale Lernleistung

Gehirn und Lernen funktionieren nur so gut, wie wir die Rahmenbedingungen dafür schaffen. Doch nur allzu oft werden diese ignoriert. Meist aus Unwissen. Manchmal auch, weil die Energie dazu fehlt. Doch sollten wir bedenken, dass z. B. Chaos am Lern- und Arbeitsplatz ebenso Chaos im Kopf erzeugt. Umgekehrt kann ein heller, freundlicher und ordentlicher Platz das Lernen enorm erleichtern.

Es gibt wirksame, kleine und große Tricks und Strategien, die wir einsetzen können, um leichter und motivierter zu lernen und bessere Ergebnisse zu erzielen. Ich habe hier eine kleine Liste zusammengestellt, die – wie ich finde – sehr wertvolle Anregungen enthält. Es müssen nicht alle Punkte sofort angegangen werden – es reicht schon, wenn ein Bewusstsein dafür geschaffen wird, was dem Gehirn gut tut. 

Ernährung (wichtig für Konzentration und Leistungsfähigkeit)

  • Viel Obst und Gemüse in Bioqualität essen
  • Viel Wasser trinken
  • Regelmäßig Nüsse essen („Brain Food“) -> nicht bei Allergien!!
  • Wenig bis kein Zucker
  • Vollkornbrot, Vollkornnudeln und Vollkornreis enthalten mehr wichtige Nährstoffe

Bewegung (wichtig für Entspannung und Verknüpfung von Nervenzellen)

  • Mindestens 30 min. leichte sportliche Betätigung pro Tag (möglichst zwischen Schulzeit und Lernzeit)

Schlaf (wichtig für Regeneration des Körpers und Verarbeitung von Lerninhalten)

  • Mindestens 7-8 Stunden Schlaf pro Nacht

Arbeitsplatz (wichtig für Konzentration)

  • Freundlich
  • Hell
  • Gelüftet
  • Aufgeräumt

Struktur (wichtig für den Arbeitsrhythmus)

  • Größere Aufgaben in Portionen einteilen
  • Mit etwas Leichtem beginnen
  • Nach 30 min. Lernen / Hausaufgaben immer mindestens 10 min. Pause einlegen
  • Am Ende immer eine Belohnung an Dich selbst

Motivation (wichtig um Ziele zu erreichen)

  • Realistische Ziele setzen
  • Lernvertrag mit Dir selbst abschließen
  • Positives Denken und Sprechen (über Dich selbst und über die Schule/Lehrer/Fächer…)
  • Erfolge kontrollieren und selbst belohnen

Ätherische Öle (wichtig für …)

  • … Konzentration = Zitrone
  • … Sauerstoffversorgung = Pfefferminze
  • … Wachheit = Basilikum
  • … Antrieb = Grapefruit

VIEL ERFOLG 🙂

PS: Dies ist ein kleiner Überblick mit Tipps und Tricks, wie Du Deine Lernleistung ganz einfach „von außen“ verbessern kannst. Die Liste soll als Anregung dienen und ersetzt NICHT das persönliche Gespräch.

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.