KOPF HOCH und NUR MUT

Körperübungen mit Gute-Laune-Effekt

Wenn Du schlecht drauf bist, ist Dein ganzer Körper verspannt. Deine Wirbelsäule ist krumm, Du kannst schlecht atmen. Es kommt aber noch dicker: Dadurch denkst Du automatisch negativ und handelst nicht selten ungeschickt. So kann ein Teufelskreis in Gang gesetzt werden.

Wenn Du gut drauf bist, ist Dein Rücken gerade, der Kopf richtet sich ganz von selbst hoch auf, Du kannst die Welt um Dich herum sehen und tief durchatmen. Das beflügelt natürlich auch Deine Gedanken, Du bist zuversichtlich und reagierst gelassen.

Es gibt Körperübungen, die in Sekundenschnelle Dein Befinden, Dein Denken und Handeln verbessern – medizinisch bzw. neurophysiologisch nachgewiesen. Die Übungen kannst Du überall machen. Du brauchst dafür keinen Jogginganzug, keinen Fitnessclub und nicht mal Zeit – sie gehen nämlich nebenbei.

In meinen Coachings empfehle ich meinen jungen Klienten immer wieder die Bücher „Kopf hoch“ und „Nur Mut“ und „Viel Glück“ von Dr. med. Claudia Croos-Müller. Die einfachen und lustigen Übungen bringen Dich in Sekundenschnelle aus jedem Stimmungstief. Versprochen…

 

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.