Einfach mal machen…!

Kaufen wir Dinge erst dann, wenn wir sie wirklich brauchen? Essen wir erst dann, wenn wir wirklich Hunger haben? Singen wir erst dann, wenn wir es können? Natürlich nicht, aber wir tun es trotzdem: Shoppen, viel essen und gerne auch mal singen.

Es geht jetzt aber nicht darum, dass wir uns das alles abgewöhnen. Vielmehr können wir dieses Prinzip auch in anderen Bereichen einsetzen. Zum Beispiel, wenn wir Dinge nur dann tun, wenn es uns so richtig freut.

Hausaufgaben, Aufräumen, Lernen und andere lästige Aufgaben sind Klassiker, wo wir warten, bis wir motiviert sind – oder bis es unbedingt sein muss. Wo steht eigentlich, dass man dafür Motivation braucht? Motivation wird überbewertet.

Wie Du bestimmt schon einmal bemerkt hast, kommt manchmal der Appetit erst während des Essens. Bei Motivation ist es genauso: Erst während des Tuns kommt die richtige Lust es durchzuziehen. Manchmal auch schon vorher, das ist aber die Ausnahme.

Bei unangenehmen und anstrengenden Dingen folgt das positive Gefühl meistens erst nach der Handlung und nicht umgekehrt. Wenn wir uns also motiviert fühlen wollen, müssen wir zuerst in die Handlung gehen. Einfach mal machen…!

Solange wir essen können, bevor wir Hunger haben, können wir uns auch bewegen, bevor wir motiviert sind. Wenn Du also das nächste Mal „Ich habe keine Lust“ denkst, hänge doch gleich ein „Aber ich tu es trotzdem“ dran. Und wer weiß, was Du hinterher noch alles dranhängst. Vielleicht sogar eine Fleißaufgabe…

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.