Wo komme ich her?

Das Interesse an der eigenen Herkunft beginnt mit etwa 3 Jahren. Dann lieben es die meisten Kinder, ihre Babyfotos anzuschauen. Häufig kommen dann die ersten Fragen: “Woher komme ich? Und woher kommt Mama?” Nach und nach entwickeln sich die Gedanken eines Kindes über sich und seine Herkunft immer weiter. Relativ früh erspüren Kinder auch, dass es einen Unterschied zwischen Familie und Freunden gibt. Durch die spezifische Art und Weise, wie und wann wir mit unseren Verwandten kommunizieren, durch die Selbstverständlichkeit und Verbindlichkeit der Beziehungen, wissen Kinder, wer zur Familie gehört und wer nicht.

Zeichnen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern einen Stammbaum! Nehmen Sie sich einen großen Bogen Papier und zeichnen Sie los! Ihre Kinder können dann die Verbindungen zwischen sich und ihren Verwandten besser nachvollziehen. Noch eindrucksvoller arbeitet man mit Fotos. So werden die Gesichter erinnert und die Beziehungen noch mehr gestärkt.

Ich wünsche Ihnen viel Freude!

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.